Die Moderatoren der Initiative

Zu Beginn einer Netzwerkarbeit wird der Moderator als Gesamtverantwortlicher bestimmt. Er organisiert, plant und moderiert die Treffen und kümmert sich um deren Vor- und Nacharbeit. Zusätzlich legt er entsprechende Themen fest, die behandelt werden müssen.

 

Er unterstützt die Teilnehmer bei der Festlegung der Laufzeit und legt – gemeinsam mit der qualifizierten Energieberatung – das Netzwerkziel fest. In enger Zusammenarbeit mit dem energietechnischen Berater sucht er externe Referenten oder lädt diese aus anderen Netzwerken ein. Ein technisches Grundverständnis ist daher Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Moderator.

 

Die Rolle des Moderators kann auch durch unternehmensinterne Personen, andere Netzwerkträger oder gar Externe (z.B. Energieberater) übernommen werden.