Energieeffizienz in lebensmittelverarbeitenden Betrieben – Schwerpunkt Milch

Herausforderungen – Best Practice – Vernetzen

Wir laden Sie zur Veranstaltung „Energieeffizienz in lebensmittelverarbeitenden Betrieben – Schwerpunkt Milch“ ein. Energieerzeugung und -effizienz sind Themen, die im Rahmen der Energiewende stärker in den Fokus von Unternehmen rücken. Der Energieverbrauch von Lebensmittel verarbeitenden Betrieben wird maßgeblich durch die Bereitstellung von Prozesswärme und -kälte beeinflusst. Eine effiziente Energieversorgung und -nutzung schafft hier eine erhebliche Kostenreduktion. Eine Auswertung der deutschen Netzagentur (dena) zeigt, dass mit Optimierungsmaßnahmen bei der Kraft-Wärme-Kopplung die meiste Energie eingespart werden kann.

Gerade kleinere Einzelmaßnahmen bei Querschnittstechnologien können die Energiekosten erheblich senken.

Informieren Sie sich bei einer Reihe von Kurzvorträgen über technische Möglichkeiten der Effizienzsteigerung sowie der Energiebereitstellung.

Unser Forum, das im Rahmen des Sommersymposiums des Fraunhofer UMSICHT stattfindet, bietet die Möglichkeit zum direkten Dialog mit den Experten und zum Vernetzen. Das Fraunhofer UMSICHT entwickelt angewandte und industrienahe Verfahrenstechnik. Tauschen Sie sich aus über verfahrens- und prozesstechnische Optimierungen.

Themenschwerpunkte:

  • Best Practice Beispiele
  • Übersicht und Vorgehen bei Förderprogrammen
  • Technische Ansätze für mehr Energieeffizienz
  • Vorteile durch Teilnahme an Energieeffizienz-Netzwerken

 

Programm

09:30 – 10:00
Registrierung der Teilnehmer
 
10:00 – 11:10
Themenblock 1: Best practice & Technologien
Moderation Prof. Dr.-Ing Markus Brautsch, IfE Institut an der OTH Amberg-Weiden
 
10:00 – 10:10
Begrüßung durch Gastgeber Fraunhofer UMSICHT und Bayern Innovativ GmbH
 
10:10 – 10:30
„Klimaneutrale Prozesswärmebereitstellung – Chancen und Risiken sowie zukünftige Anforderungen an Molkereien“
Martin Meiller, Gruppenleiter Energie aus Biomasse und Abfall, Fraunhofer UMSICHT
 
10:30 – 10:50
Best Practice 1: „Energieeffizienz durch Kraft-Wärme-Kälte Kopplung“
Prof. Dr.-Ing Markus Brautsch, Institut für Energietechnik IfE GmbH an der OTH Amberg-Weiden
 
10:50 – 11:10
Best Practice 2: „Energieeinsparung durch Prozessoptimierung in der Molkerei Goldmilch“
Milchwerke Ingolstadt-Thalmässing eG (Goldmilch) Johann Einmüller, Umweltmanagement Beauftragter, Teilnehmer REGINEE Netzwerk München
 
11:10 – 11:30
Biobreak (20 min)
 
11:30 – 12:30
Themenblock 1: Fortführung
Moderation durch Bayern Innovativ GmbH, Leonard Höcht, Projektmanager Technologie
 
11:30 – 11:50
„Hyperspectral imaging für mehr Sicherheit im Verarbeitungsprozess“
Johanna Rühl, Inno-spec GmbH
 
11:50 – 12:10
„Sensorinfrastrukturen für eine energieoptimierte Produktion“
Dipl.-Ing. Tobias Eder, Ostbayerische Technische Hochschule Amberg Weiden, Institut für Energieinformatik GmbH
 
12:30 – 12:30
„Gebrauchtholz-Dampfkessel für den industriellen Einsatz“
CO2-neutral, hochwirtschaftlich, wartungsarm und mit bis zu 55% bezuschusst
Thomas Schmidmeier, Geschäftsführer Schmidmeier NaturEnergie GmbH
 
12:30 – 13:30
Mittagessen (60 min)
 
13:30 – 15:00
Themenblock 2: Rahmenbedingungen, Netzwerke und Fördermittel
Moderation: Dipl.-Ing. Andreas Schaake, Bundesverband der Energieabnehmer e.V, Geschäftsstellenleiter Nürnberg
 
13:30 – 13:50
Übersicht: „Neuartige Ansätze zur Energieeinsparung in der Molkerei“,
Josef Robert über Projekt Susmilk, Abteilungsleiter Verfahrenstechnik, Fraunhofer UMSICHT
 
13:50 – 14:10
Förderprogramm: „Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ Peter Heinzel, Geschäftsführer „Peter Heinzel – Effizienz für Unternehmen“
 
14:10 – 14:30
Vorstellung der Bayerischen Energieeffizienznetzwerk Initiative BEEN-i durch Bayern Innovativ
 
14:30 – 14:50
„Teilnahme am ersten Energieeffizienz Netzwerks REGINEE: Erfahrungen“
Johann Einmüller, Umweltmanagement Beauftragter, Milchwerke Ingolstadt-Thalmässing eG (Goldmilch)
 
14:50 – 15:00
Diskussion & Vorstellung eines Netzwerkträgers, Dipl.-Ing. Andreas Schaake, Bundesverband der Energieabnehmer e.V, Geschäftsstellenleiter Nürnberg
 
15:00 – 15:30
Kaffeepause
 
Ab 14:30 Uhr
15. Sommersymposium des Fraunhofer UMSICHT
 
14:30 – 16:00
Rundgänge / Besichtigung der Technika
 
17:00 – 17:10
Begrüßung
Richard Reisinger, Landrat im Landratsamt Sulzbach-Rosenberg
 
17:10 – 17:40
UMSICHT SuRo: Technologien für Deutschland, Europa und die Welt
Prof. Dr. Andreas Hornung, Leiter, Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT Institutsteil Sulzbach-Rosenberg
 
17:40 – 18:00
70 Jahre Zukunft! Perspektiven für Sulzbach-Rosenberg
Samir Binder, stv. Leiter Institutsteil Sulzbach-Rosenberg
 
18:00 – 18:30
„Energie der Zukunft“
Dr. Harald Schwartz, Mitglied des bayerischen Landtags
 
Ab 18:30 Uhr
Büfett – Get together
 
 
Das Sommersymposiums des Fraunhofer UMSICHT beinhaltet eine Abendveranstaltung, bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie daran teilnehmen möchten, um sich weiter zu vernetzen.

Mehr Informationen Jetzt buchen